Striegistal-Radweg   im Einklang mit der Natur   Radfahren im Striegistal








INITIATIVKREIS

 

Zahlreiche Radweg-Projekte im Land zeigen, dass Naturschutz und Radwege durchaus vereinbar sind. Wir wollen an dieser Stelle darüber informieren.

Radweg und FFH-Schutzgebiet Ilmenau

Auf dem Ilmenauradweg, der sich so nah wie möglich an den Quellbächen und dem Flussufer der Ilmenau orientiert, lässt sich die große Bedeutung des einmaligen Naturraums an vielen Stellen erfahren. Erfolgreiche Schutzmaßnahmen (Vernässung trocken gefallener Bereiche, Altarmanbindung, Errichtung einer Eisvogelwand etc.) werden an 31 Naturinformationspunkten unmittelbar erläutert.

Gleichzeitig wurden mit der Radwegausweisung kleinere Maßnahmen zur Förderung der Artenvielfalt und des Naturschutzes durchgeführt. Durch weitgehenden Verzicht auf zusätzliche Wegebaumaßnahmen konnten die Auswirkungen auf Natur und Landschaft sehr gering gehalten werden. Quelle: www.ilmenauradweg.de/charakteristik/ffhschutzgebiet

Bedrohter "Stadt"-Eisvogel?

Eine Brutvogelkartierung im Jahr 2002 hat ergeben, dass sich insgesamt zwölf Eisvogel-Brutpaare im Osnabrücker Stadtgebiet befinden. Die Tiere sind Lebensraum-Spezialisten, die auf naturnahe intakte Gewässerabschnitte angewiesen sind. In Osnabrück kommen Eisvögel an bestimmten Fließgewässerabschnitten von Hase, Düte, Nette und Sandbach sowie am Rubbenbruchsee und an den Regenwasserrückhaltebecken vor. Weiterlesen bei: www.osnabrueck.de

Weg frei für Radweg - Eisvogel nicht gefährdet

...Eisvogelbrutplätze waren zuletzt ein Hemmschuh. Doch auch dieses Hindernis scheint nunmehr ausgeräumt, wie gestern Abend Ortsvorsteher Kurt Dettweiler (Foto: pma) im Mittelbacher Ortsbeirat mitteilte. Denn nach dem nun vorliegenden Gutachten sind die Brutplätze durch die Trassenführung nicht in Gefahr. ... Gefunden im Pfälzischen Merkur

Fisch- und Seeadler

Elbe-Müritz-Rundweg Im Frühjahr 2009 entstand mit der Vernetzung der bestehenden Radwege in den Regionen Waren, Prignitz, Parchim und Ludwigslust ein einzigartiger neuer Radrundkurs (ca. 410 km) - der „Elbe-Müritz-Rundweg“. Mit ihm wurden die beeindruckend schönen Landschaften zwischen Mecklenburgischer Seenplatte - Deutschlands größter Binnenseenlandschaft und der Elbe-Flusslandschaft verbunden.

Der Radfahrer kann auf seiner Tour noch richtige Naturwunder erleben, Naturschutzgebiete entdecken und seltene Vögel beobachten (im gesamten Müritz-Gebiet sind Fisch- und Seeadler noch in freier Natur zu sehen). Die Radwege sind gut ausgebaut... Weiterlesen unter: Reise-Karhu

 
 
 
    Stadt Hainichen     Gemeinde Striegistal     Bahntrassenradeln  
    Stadt Roßwein     Gemeinde Niederstriegis        
(c) 2011 - Initiativkreis Striegistal-Radweg